Möckernkiez – Berlin: Beton mit integrierter Dämmung

Möckernkiez – Berlin: Beton mit integrierter Dämmung

Der Möckernkiez, Deutschlands größtes genossenschaftliches Neubauprojekt – Mitten in Berlin am Rande des Parks am Gleisdreieck sind in den letzten Monaten 14 Wohngebäude auf 30.000 Quadratmetern entstanden. Neben 471 Genossenschaftswohnungen wird es auch 20 Gewerbeeinheiten geben. Die ersten Mitglieder von rund 1000 geplanten Bewohnern ziehen aktuell in die ersten fertiggestellten Wohnungen ein.

Das Projekt ist aus vielerlei Sicht recht anspruchsvoll. Neben dem Ziel der Schaffung von ‚bezahlbarem Wohnraum‘ wurde bei der Planung besonders auf eine soziologische Durchmischung und barrierefreiheit geachtet. Die energetische Planung sah die Wohngebäude als Passivhäuser vor. Dadurch entstanden besondere Anforderungen an die Außenhülle der Gebäude. Zur Vermeidung von Kältebrücken wurden Betonfertigteile mit integrierter Dämmung angefordert.

Im Detail ging es um Fensterbänke und Abdeckungen für Attika und Loggien. Als Sichtbetonfertigteile sollten sie eine homogene und robuste Außenoberfläche bilden. Im Kern sollte aber auch eine Dämmung integriert sein. So entstanden bei BNB 1.800 Meter Fensterbänke und Loggia-Abdeckungen, 700 Meter Attika-Abdeckungen und 300 Meter Sockelfertigteile aus Textilbeton mit Glasfasergewebe.

2018-04-03T15:46:16+00:0003.04.2018|Architektur, Textilbeton|