Der im Herzen Berlins gelegene Potsdamer Platz ist Anziehungspunkt für Einheimische und Touristen gleichermaßen. BNB wurde in 2019 durch die Baumgarten Simon Architekten BDA beauftragt, die Beton-Bodenplatten am dortigen Atrium Tower zu erneuern. An einem der populärsten Standorte Deutschlands gelegen, ist der Tower mit rund 106 Metern Höhe und einer Gesamtfläche von 38.200 m² eines der größten Gebäude Berlins.

Da die dortigen Platten über dem Wasser gelegen und damit viel Feuchtigkeit ausgesetzt sind, musste diesem Umstand besonders Rechnung getragen werden. BNB erstellte zahlreiche Muster, die neben der farblichen Anpassung auch die Oberflächenstrukturen für maximale Rutschfestigkeit sicherstellen konnten. Die bis zu 20 cm starken Bodenplatten bestehen aus Weißzement und einer Sonderkörnung als Zuschlag. Die Platten wurden zudem mit einem mehrseitigen Gefälle und runden Aussparungen versehen, um die Entwässerung zu sichern. Die Rutschfestigkeit wird durch eine gesäuerte Oberfläche gewährleistet. Als besonderes Detail wurden Edelstahl-Bauteile direkt bei der Produktion eingearbeitet.